Impressum



Foto: Amélie Chapalain


Hebammenbetreuung
bei einer Hausgeburt
Wenn Ihre Schwangerschaft gesund verläuft, können Sie Ihr Baby auch zu Hause zur Welt bringen. Geburtsarbeit fällt in einem solch geschützten und privaten Umfeld häufig leichter. Und was gibt es Schöneres für ein Kind als gleich zu Hause ankommen zu dürfen?

Bereits im Rahmen der Schwangerenvorsorge besprechen wir ausführlich den Ablauf und die Voraussetzungen für die Hausgeburt. Entgegen der weitverbreiteten Annahme, dass Hausgeburt etwas "Gefährliches" sei, bietet diese im Vergleich zur Klinikgeburt ebenso eine hohe Sicherheit für Mutter und Kind.
(siehe Hausgeburtenstatistik)

Fünf Wochen um den errechneten Geburtstermin bin ich dann rund um die Uhr für Sie erreichbar. Ich bin für Sie da, wenn "es los geht" und begleite Sie bis zur Geburt Ihres Babys. Zu Hause, in vertrauter Atmosphäre kann dieses Ankommen oft besonders ruhig und intim gestaltet werden.

Während der Geburt überwache ich den Herzschlag Ihres Kindes und unterstütze Sie bei der Geburtsarbeit. Gezielte Bewegungen, Massagen, Atemtechniken und Wärmeanwendungen erleichtern die Schmerzverarbeitung. Zusätzlich arbeite ich mit komplementär- und alternativmedizinischen Methoden wie Aromatherapie, anthroposophischen Arzneimitteln und Bachblüten.

Nach der Geburt bleibe ich noch ungefähr drei Stunden und betreue Sie beim ersten Stillen und Kennenlernen Ihres Babys. Im Wochenbett besuche ich Sie an den ersten fünf Tagen täglich, danach nach Bedarf.